Rinderhacksteak "Hacienda"

ohne Fett gebraten, I.Q.F. tiefgefroren, 25 x 150 g

Rinderhacksteak

Hacksteak rein aus Rindfleisch, pikant gewürzt und auf Teflon gebraten. Anschließend schonend schockgefrostet und einzeln entnehmbar. Einfaches Handling durch kurze Regenerierungzeiten. Auf dem Grillteller mit unterschiedlichen Dips und frischen Salaten oder als Western-Pfanne mit Bratkartoffeln und Mexicogemüse - Das Hacksteak mit der rustikalen Note!

Zubereitungsempfehlungen

Konvektomat
Konvektomat

auf 120 °C (Garstufe Combi-Dampf) vorheizen, gefrorenes Produkt flach auf ein GN-Blech legen (bei großen Mengen schräg gefächert), ca. 15 Min. erwärmen, danach bei 150 °C (Garstufe trockene Hitze) ca. 5 Min. nachbräunen

Pfanne
Pfanne

das aufgetaute Produkt mit geringer Fettzugabe bei mittlerer Hitze ca. 3 Min. von jeder Seite braten

Kontakt-Grill
Kontakt-Grill

auf 190 °C vorheizen, aufgetautes Produkt (Kerntemperatur ca. 4 °C) für ca. 3:30 Min. auf dem Kontaktgrill grillen


productfinder_img

Produktfinder

Fleischart

Sortiment

Conveniencegrad

Zubereitungsart

Portionsgröße


Rinderhacksteak „Hacienda“

Zubereitung:
Ganz klassisch an einem Salat mit etwas Antipasti

Rinderhacksteak „Hacienda“ mit mediterranem Gemüse überbacken und Tomatenspaghetti

Zubereitung:
Rinderhacksteak "Hacienda" mit mediterranem Gemüse überbacken und Tomatenspaghetti Die Rinderhacksteaks bei 120 flach auf GN- Bleche ausgelegt, 15 Minuten in der Stufe Combidampf erwärmen. In der Zwischenzeit gelbe und grüne Zucchinischeiben mit einem gewürzten Öl marinieren und abwechselnd mit Tomatenscheiben auf die Rinderhacksteaks anrichten, salzen und pfeffern und mit dünnen Mozzarellascheiben belegen. Danach bei 150 °C, trockene Hitze, überbacken. Zubebreitung Tomatenspaghetti: Für die Tomatenspaghetti zunächst ein Sugo zubereiten: Feine Zwiebelwürfel in Olivenöl anschwitzen, sofort salzen und pfeffern und etwas Zucker zufügen. Feine Gemüsewürfel zugeben und ebenfalls anschwitzen. Mit Tomatenmark tomatisieren und mit Geflügelbrühe oder Gemüsebrühe auffüllen. Dosentomaten bilden die geschmackliche Grundlage für das Sugo. Würzen mit Oregano und Knoblauch. Das Sugo 2 Stunden leise köcheln lassen, dann anschmecken und zum Schluß mit frischen mediterranen Kräutern geschmacklich abrunden. Spaghetti kochen und nach dem Garen sofort mit dem Sugo vermengen.
Zutatenliste für 10 Personen:


Zutaten mediterranes Gemüse:

200 g grüne Zucchini
200 g grüne Zucchini
600 g Tomaten
400 g Mozzarellascheiben
Salz, Pfeffer, 80 g aromatisiertes Olivenöl


Zutaten Tomatenspaghetti:

700 g Spaghetti
80 ml Olivenöl
5 g Knoblauch
150 g feine Gemüsewürfel
50 g getrocknete Tomaten, gewürfelt
100 g Tomatenpüree
800 g Tomatenwürfel ( Konserve)
500 ml Gemüse- oder Geflügelfond
Salz, Pfeffer, Oregano, Petersilie


Rinderhacksteak Hacienda mit Spiegelei, grünen Bohnen und Kartoffelpüree mit Röstzwiebeln

Zubereitung:
Rinderhacksteak Hacienda mit Spiegelei, grünen Bohnen und Kartoffelpüree mit Röstzwiebeln Das Rinderhacksteak entsprechend der Regenerationsempfehlungen regenerieren und warm stellen. Zubereitung grüne Bohnen: Die Bohnen blanchieren und sofort danach in eiskaltem Wasser abschrecken. Danach mit brauner Butter oder mit Olivenöl vermengen, würzen mit Salz, Pfeffer, Thymian und fein gehackter Petersilie. Für die Farbe feine Möhrenwürfel oder Tomatenwürfel zu den Bohnen geben. Die so vorbereiteten Bohnen auf Abruf im Combidämpfer oder im Backofen regenerieren. Dünn geschnitten Bacon in der Pfanne oder im Backofen knusprig ausbacken. Die grünen Bohnen auf dem abgetropften Speck anrichten. Zubereitung Kartoffelpüree: Mehlig kochende Kartoffeln dämpfen oder kochen, abschütten und durch eine Kartoffelpresse drücken. Heiße Milch und zerlassene Butter zufügen, würzen mit Salz und Muskat. Das Püree in einen Spritzebeutel füllen und eine kleine Bordüre auf einem vorgewärmten Teller spritzen. Zubereitung Röstzwiebeln: Die Zwiebeln in der Butter braun braten, Würzen mit Salz, Pfeffer und Paprika Anrichten: Das Püree zusammen mit dem Bacon, den Bohnen, dem Rinderhacksteak und etwas Sauce anrichten. Ein Spiegelei auf das Rinderhacksteak setzen.
Zutaten der Bohnen:

1,5 kg Prinzeßbohnen (TK)
150 g feine Möhrenwürfel,TK, blanchiert
oder
150 g Tomatenwürfel (TK)
80 g braune Butter oder 80 ml Olivenöl
Salz, Pfeffer, frischer Thymian, Petersilie


Zutaten Kartoffelpüree:

1200 g geschälte, mehligkochende Kartoffeln
10 g Salz
50 g Butter
200 ml Milch
Muskat


Zutaten Röstzwiebeln:

200 g feine Zwiebelringe
50 g Butter
Salz, Pfeffer, Paprikapulver

Rinderhacksteak Hacienda mit Mexikogemüse und Countrypotatoes

Zubereitung:
Rinderhacksteak Hacienda mit Mexikogemüse und Countrypotatoes Das Rinderhacksteak entsprechend der Regenerationsempfehlungen regenerieren und warm stellen. Zubereitung Countrypotatoes: Festkochende oder vorwiegend festkochende Kartoffeln schälen und vierteln. Die so vorbereiteten Kartoffeln auf ein Backblech geben. Mit Olivenöl vermengen, die Kartoffelviertel müssen vollständig von einem dünnen Ölfilm ummantelt sein. Würzen mit Salt, Pfeffer, wenig Knoblauch und Paprikapulver. Die Kartoffeln im vorgeheizten Backofen oder Kombidämpfer bei 175 °C ca 30 Minuten backen.
Zutatenliste für 10 Personen:


Zutaten Mexikogemüse:

1 kg Maiskörner, TK
1 kg Kidneybohnen, TK
200 g Paprikastreifen, TK
80 g Butter oder Margarine
Salz, Zucker, Pfeffer, Petersilie
100 g Zwiebelwürfel


Zutaten Countrypotatoes:

2,5 kg festkochende Kartoffeln, geschält
100 g Olivenöl
Salz, Pfeffer, Knoblauch, Paprikapulver
Nährwerte: 100g Fertigprodukt enthalten durschnittlich
Energie: 863 kj / 207 kcal
Fett: 11,6 g
- davon gesättigte Fettsäuren: 4,8 g
Kohlenhydrate: 10,2 g
- davon Zucker: 1,2 g
Eiweiß: 15,1 g
Salz: 1,8 g
Natrium: 0,7 g
Ballaststoffe: 0,5 g
Zutaten
Rindfleisch 75 %, Paniermehl (WEIZENMEHL, Speisesalz, Hefe), Zwiebeln, EIKLAR, Gewürz-/ Kräutermischung (enthält SENF), Kartoffelstärke, Speisesalz, Trockenglukosesirup, Zucker


Lebensmittelallergene gemäß VO (EU) Nr. 1169/2011, Anhang II in Rezeptur als Zutat oder Zutat einer Zutat enthalten in Spuren möglich, da z.B im Betrieb verwendet ("Kreuzkontamination") enthalten in
Eier und daraus gewonnene Erzeugnisse ja nein Hühnereiweiß
Erdnüsse und daraus gewonnene Erzeugnisse nein nein
Fische und daraus gewonnene Erzeugnisse nein nein
Glutenhaltige Getreide und daraus gewonnene Erzeugnisse ja nein Weizenmehl
Krebstiere und daraus gewonnene Erzeugnisse nein nein
Lupinen und daraus gewonnene Erzeugnisse nein nein
Milch und daraus gewonnene Erzeugnisse (einschließlich Milcheiweiß und Laktose) nein ja Milcheiweiß, Laktose
Schalenfrüchte, d.h. Mandeln. Haselnüsse, Walnüsse, Kaschunüsse, Pekannüsse, Paranüsse, Pistazien, Makadamianüsse, Queenslandnüsse und daraus gewonnene Erzeugnisse nein nein
Sellerie und daraus gewonnene Erzeugnisse nein ja Sellerie
Senf und daraus gewonnene Erzeugnisse ja nein Senf
Sesamsamen und daraus gewonnene Erzeugnisse nein nein
Sojabohnen und daraus gewonnene Erzeugnisse nein nein
Schwefeldioxid und Sulphite in Konzentrationen von mehr als 10 mg/kg oder 10mg/l nein nein
Weichtiere und daraus gewonnene Erzeugnisse nein nein
Stammdaten
Artikelnummer 9903
Mindesthaltbarkeit (MHD) und Restlaufzeit (RLZ) nach Anlieferung
Mindesthaltbarkeit: 12 Monate
Restlaufzeit: 6 Monate (jeweils bei geschlossener Originalverpackung)
Empfohlene Transport- und Lagerbedingungen: Bei ≤ -18 °C, trocken und dunkel; nach dem Auftauen nicht wieder einfrieren
Produktumhüllung (VE) & Gewichte
Tara Umhüllung (ca.) je VE: 25 g
Inhalt: 25 x 150 g
Nettogewicht Unterverpackung: 3750 g
Nettogewicht je Verpackungseinheit (g): 3750 g
Bruttogewicht je Verpackungseinheit (g): 4090 g
Versandverpackung / Verkaufseinheit (VE)
Tara Versandverpackung: 315 g
Maße (Länge x Breite x Höhe): 299 x 199 x 144 mm
Inhalt (Anzahl x Nettogewicht der Unterverpackungen): 25 x 150 g
EAN 13 Versandverpackung: 4021518099030
Transporttabelle
Palettenart Euroholzpalette
Tara der Palette ca. 22 kg
Maße 1200 x 800 x 150 mm
Lagenfaktor
Versandeinheiten je Lage: 16 VE
Lagen je Palette: 10 Lagen
Verpackungseinheiten je Palette: 160
Bruttogewicht: 676,40 kg
Nettogewicht: 600,00 kg
Ansprechpartner

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gern.

Für Verwender
Tel.: +49 (0) 5247 / 40 43 - 25
Fax: +49 (0) 5247 / 40 43 - 10
verwender@huelshorst-feinkost.de

Für Großhändler
Tel.: +49 (0) 5247 / 40 43 - 275
Fax: +49 (0) 5247 / 40 43 - 10
großhandel@huelshorst-feinkost.de

Frischfleisch-Kunden
Tel.: +49 (0) 5247 / 40 43 - 0
Fax: +49 (0) 5247 / 40 43 - 10
frischfleisch@huelshorst-feinkost.de
Hülshorst Feinkost GmbH
Kölkebecker Str. 29
33428 Harsewinkel

Tel.: +49 (0) 5247 / 40 43 - 0
Fax: +49 (0) 5247 / 40 43 - 10
E-Mail: info@huelshorst-feinkost.de